Lifestyle

Testen Sie sich durch die Produktwelt!

© Marco2811 / fotolia.com

 

Gratisproben kann man sich als interessierter Kunde vielfach beschaffen. Wer es einen Tick exklusiver möchte, der bewirbt sich als Marken- bzw. Produkttester und hat so die Möglichkeit die verschiedensten Produkte etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Haarshampoo, Gewürzpasten, Chips, Digitalkameras, Nassrasierer oder Slipeinlagen – die Auswahl ist groß und so ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Wie wird man Markentester?

Wie und wo kann man Produkttester werden? Es gibt zahlreiche Internetseiten auf denen Sie eine Vielzahl an „Jobangeboten“ als Produkttester finden können. Durch die Beschreibung erhalten Sie schon einmal eine kurze Vorabinfo darüber, was als Tester auf Sie zukommt. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Lust haben den Artikel auf Herz und Nieren zu prüfen, dann füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und senden es ab. Da bei den Unternehmen sehr viele Bewerbungen eingehen, müssen Sie einfach darauf hoffen, es in die Auswahl zu schaffen. Alle Testpersonen erhalten ein Paket mit ausgewählten (Marken-)Produkten. In einem beiliegenden Schreiben erfahren Sie, welche Artikel Sie testen sollen, und wo und in welcher Form die Bewertungen abzugeben sind.

Vorteile durch ehrliches Feedback

Kunden als Produkttester einzusetzen, davon profitieren beide Seiten. Immer mehr Unternehmen binden inzwischen ihre Kunden in die Weiterentwicklung und Vermarktung ihrer Produkte mit ein. Sie erhalten (positive) Resonanzen und die Produkte werden im Familien- und Bekanntenkreis der Tester bekannter gemacht – und im besten Fall auch weiterempfohlen. Sie als Markentester haben dagegen die Möglichkeit kostenlos eine Vielzahl verschiedener Produkte auszuprobieren und ein ehrliches Feedback abzugeben. So wissen Sie bei Ihrem nächsten Einkauf bereits, ob es sich lohnt den Artikel zu kaufen oder nicht.

1