Liebe & Partnerschaft

Aus 2 mach 3

© pololia / fotolia.com

Ist Ihre Schwangerschaft erst einmal bei Familie und Freunden bekannt, dann kommen Sie von allen Seiten: die gut(gemeint)en Ratschläge. Besonders beliebt ist dann das Thema Zweisamkeit und das baldige Ende derselbigen.
„Genießt die Zeit, die euch zu zweit noch bleibt“, „Wenn das Baby erst einmal da ist, dann war´s das mit der Ruhe und Zweisamkeit“ – diese und andere Tipps bekommt man in der Schwangerschaft öfters zu hören – ungefragt und zu jeder Zeit.

 

Genießen Sie die Zeit zu zweit
Ein Fünkchen Wahrheit steckt aber eben doch in diesen gutgemeinten Ratschlägen. Nutzen Sie also die Zeit! Genießen Sie ganz bewusst Ihre Zweisamkeit und die (Vor)Freude auf das Baby. Planen Sie ein romantisches Wochenende, gehen Sie mal wieder Essen oder ins Kino, machen Sie einen Spaziergang bei sternklarer Nacht oder packen Sie einen leckeren (Fress)Korb und picknicken Sie am See.

Eltern werden – einfach überwältigend
Und dann ist es soweit: Aus zwei werden drei! Mit der Geburt des neuen Familienmitglieds beginnt eine wunderschöne und aufregende Zeit, aber eben auch eine anstrengende. Lassen Sie in der ersten Zeit alles etwas langsamer angehen und wachsen Sie in Ihre Elternrolle hinein. Babys und Kleinkinder fordern nonstop Aufmerksamkeit. Ihre Tage bestehen jetzt aus wickeln, füttern, spielen, kuscheln, lesen, toben und rennen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Kreativität und Energie in Ihnen steckt. Genießen Sie die neue Zeit zu dritt, genießen Sie die Augenblicke in denen die Welt stehen bleibt: wenn Ihr Baby Sie anlächelt, mit seinen kleinen Händchen Ihren Finger hält oder auf Ihrer Brust einschläft!

0