Gesundheit & Wellness

Fit durch die Feiertage

© drubig-photo / fotolia.com

 

Reuelos schlemmen

Mit der Adventszeit tummeln sich in sämtlichen Frauenzeitschriften jedes Jahr aufs Neue die aktuellsten und (angeblich) effektivsten Weihnachtsdiäten. Gespickt mit den cleversten Tricks, um der so genannten Plätzchenfalle zu entgehen.

Wer keine Lust auf kuriose Gerichte mit seltsamen Zutaten und langen Zubereitungszeiten hat, der muss sich das Leben nicht unnötig schwer machen. Fasten, wenn es keinen Ort gibt an dem man sich vor dem betörenden Duft von Plätzchen und Lebkuchen verstecken kann? Im Fitnessstudio schwitzen, wenn das Wetter zu Lesen auf der Couch einlädt? Das alles muss nicht sein!

Zeit zum Genießen

In der Vorweihnachtszeit sollte man sich entspannen und diese beschaulichen Wochen mit Leib und Seele genießen. Was gibt es schöneres als durch die schöne Winterlandschaft zu spazieren, um dem Völlegefühl entgegenzuwirken und um fit und energiegeladen durch die Feiertage zu kommen? Gehen Sie einmal am Tag nach draußen: laufen Sie eine Runde um den Block, machen Sie zu zweit einen langen Spaziergang, bummeln Sie über die Advents- und Weihnachtsmärkte oder packen Sie die Kinder ein und gehen Sie Schlittenfahren.

Bewegung tut gut

Wer sich ausgewogen ernährt und regelmäßig bewegt, der kann auch in der Weihnachtszeit mal über die Stränge schlagen. Im neuen Jahr lädt der Frühling dann wieder zu den verschiedensten sportlichen Aktivitäten ein: Wenn die ersten Blumen sprießen und Vögel zwitschern, macht Fahrrad fahren, Joggen oder Inlineskate doch gleich vielmehr Spaß.

Genießen Sie die Weihnachtszeit mit allem was dazu gehört!

0